Fotos: Creative Works Felix Hafenrichter

Neue Feriensiedlung am See beeindruckt mit nachhaltiger Bauweise

Ort der Ruhe – glänzend geschützt

Ort der Ruhe – glänzend geschützt

Objekt: MANOAH - Ferienhäuser am See, Zeulenroda 

 

Bauherr: Bio Seehotel, Zeulenroda

 

Farbkonzept: Innenarchitektin Eva Helterhoff, Caparol FarbDesignStudio

 

Mitten in Thüringen fand eine besondere Ferienhaussiedlung direkt am Zeulenrodaer Meer ihren Platz. Die Häuser zeichnen sich durch ihre nachhaltige Bauweise aus Holz aus und fügen sich mit ihrer edlen und glänzenden Oberfläche in unterschiedlichen Farben hervorragend in die Umgebung ein. Für Touristen ein Ort der Erholung und der Ruhe.

 

Im Bio-Seehotel Zeulenroda wird das Thema Nachhaltigkeit großgeschrieben und schon lange gelebt. So gab der Bauherr auch für die Ferienhaussiedlung MANOAH die Vorgabe, die Häuser unter nachhaltigen Aspekten zu bauen. Die Verantwortlichen entschieden sich für Häuser aus Fichtenholz. Das Holz wurde bei Vollmond geschlagen, denn zu diesem Zeitpunkt gefälltes Holz bietet Schädlingen fast keinen Nährboden, zudem ist es dichter und daher insgesamt auf natürliche Weise dauerhafter als konventionell geerntetes Holz, sodass auch auf giftige Holzschutzmittel verzichtet werden kann.

 

Glänzend geschützt

Die Holzoberflächen im Außenbereich dieser Häuser sollten hochwertig gestaltet und vor allem vor Wind, Wetter und UV-Strahlung geschützt werden. Diese Anforderungen erfüllt ein Anstrich mit der Effektlasur Capadur SilverStyle von Caparol mit metallischem Glanz für die hochwertige und dezente Gestaltung von Holzoberflächen. Durch die sägerauhe Oberfläche des Holzes erhöht sich die Schichtstärke der Lasur, die so einen optimalen Wetterschutz bietet.

 

„Die drei Ferienhaustypen differenzieren sich über unterschiedliche Farbtöne an den Längsseiten der Gebäude. Alle Häuser haben eine im Farbton „Star Dust" beschichtete Giebelseite und eine anthrazitfarbene Verblechung", fasst Eva Helterhoff vom Caparol FarbDesignStudio, die den Bauherrn bei der Farbplanung unterstützt hat, zusammen. „Die kühltonigeren Farben wie grün und blau bekleiden die größeren Objekte, während die kleineren Haustypen in wärmeren Tönen wie dunkelrot und grau gestaltet sind." Damit nehmen die Farben Bezug zur Umgebung: Die blaue und grüne Farbigkeit steht für Wald und Wasser, die übrigen Töne für naturverbundene Erdnuancen. Mehr